Dezember 2020


31. Dezember 2020

Wir bitten diese wichtige Seite unbedingt an alle erreichbaren Stellen weiterzuleiten.

Vielen Dank. Bild anklicken.

29. Dezember 2020

Die besondere Botschaft aus Bolivien, die für alle Menschen wichtig sein sollte.

Kommentar des ersten Vorsitzenden: ...so sehe ich die Zukunft auch, die einzig mögliche Zukunft, eine andere Zukunft gibt es nicht...

Neuregelung ab 29.12.2020 zum Bild-Stream der Übergangsregierung.

Der Bild-Stream überträgt jeden Mittwoch ab 19.00 Uhr die Live-Sendungen der Verfassunggebenden Versammlung / Bundesstaat Deutschland und an jedem Sonntag die Volksversammlung ebenfalls  live ab 19.00 Uhr aus dem Deutschlandtreff. Jeder Bürger kann auch unmittelbar im Deutschlandtreff an der Veranstaltung teilnehmen. Die Anmeldedaten sind unter Deutschlandtreff zu finden. Der Stream wird nach der jeweiligen Veranstaltung abgeschaltet.

Zudem überträgt der Bild-Stream von Montag bis Sonntag ein internationales Programm, um 15.00 Uhr eine Sendungsaufzeichnung und um die 19.00 Uhr Live-Sendungen von ddbradio. Der Stream wird zwischen etwa 10.00 und etwa 21.00 Uhr angeschaltet sein.  

Sondersendungen der Übergangsregierung sind jederzeit möglich.

Studio-Telefon: 06271-785 2 778

Mail: info-erster-rat@v-versammlung.de

28. Dezember 2020

+++ Achtung +++

Im Mumble "Deutschlandtreff" haben alle Bundesländer vorübergehend einen Unterraum zur Registrierung bekommen. Alle Menschen die noch nicht nach dem neuen Verfahren dort registriert sind, bitten wir in diese Räume zu gehen, bis hinter ihrem Namen die entsprechenden Einträge erscheinen. Registrierungsnummer bitte bereithalten. Vielen Dank.

Sendeplan der nächsten Tage

Am 28., 29. und 30. Dezember 2020 finden die regulären Live-Sendungen, "Deutschland aktuell", ab 19.00 Uhr statt.

Am 31. Dezember 2020 und am 01. und 02. Januar 2021, werden keinerlei Sendungen ausgestrahlt. Sie hören in dieser Zeit internationale Sender und Programme.

Am 03. Januar 2020 wird ab 19.00 Uhr die Live-Sendung zur Volksversammlung ausgestrahlt und ab 20.00 Uhr wird die LIVE-Übertragung aus dem großen Versammlungssaal "Deutschlandtreff" fortgesetzt. Alle Menschen sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Der Besuch dieser Veranstaltung ist von jeder Registrierung frei.  

 

Aufgaben für 2021 - hören Sie dazu auch die Live-Sendung vom 27.12.2020

 

1) Der Bundesstaat Deutschland ist im Inneren aufzubauen. Dazu zählt die Maßnahme der Neustrukturierung des Deutschlandtreff. Der obere Teil der Räume bleibt weiterhin für alle Teilnehmer und Besucher geöffnet. Der untere Teil der Räume, insbesondere die Bundesländer, können ab 11. Januar 2021 nur noch von registrierten Teilnehmern des Bundesstaat Deutschland begangen und genutzt werden. Wir bitten daher alle Bürger in den nächsten Tagen um ihre Anwesenheit in den Räumen, damit die Ergänzung zur Registrierung erfolgen kann. Vielen Dank.

2) Ärzte, Heilpraktiker und andere Medizinkundige, haben sofort eine Arbeitsgruppe zu schaffen, die den Menschen Rat und Hilfe zukommen läßt. Dazu gehören auch Menschen, die sich im Gebrauch von heilenden Substanzen auskennen. Es werden Räume mit Wartezimmern und Beratungszimmern geschaffen. Die Aufsicht über die Gruppe hat der Fachbereich 10 Gesundheit.

3) Ebenso ist die Justiz von Rechtsanwälten oder anderen Rechtsverständigen zu organisieren. Die Aufsicht über die Gruppe hat der Fachbereich 04 Justiz.

4) Das Zahlsystem ist sofort mit aller Kraft zu aktivieren und die Funktionsweise ist permanent zu erklären. Die Aufsicht über die Aktivitäten hat der Fachbereich 05 Finanzen.

5) Das Handels- und Wirtschaftssystem, bzw. die entsprechenden Portale, sind ebenso permanent zu fördern. Die Erstellung einer Werbeunterlage für Unternehmen ist vorrangig zu erarbeiten. Die Aufsicht über die Aktivitäten hat der Fachbereich 01 Wirtschaft.

6) Es gilt weiterhin die Verfassung vom 4. April 2016 und hier insbesondere die Grundsätze des Artikel 2. Die Vollverfassung wird erst dann weiter ausgearbeitet, wenn eine flächendeckende Durchführung der Verfassunggebenden Versammlung gewährleistet ist. Die Übergangsordnung soll allerdings unverzüglich weiter verbessert werden, damit eine Regelung für die Übergangszeit verfügbar ist. Die Ausarbeitung obliegt den Fachbereichen 04 Justiz und 03 Inneres.

7) Alle anderen Fachbereiche sind nach entsprechender Aufforderung aufgerufen, die vorgenannten Fachbereiche zu unterstützen und ihr Wissen um spezielle Dinge einzubringen.  

8) Der erste Rat der Versammlung ist und bleibt, gemeinsam mit den anderen Gremien, die Übergangsregierung des Bundesstaat Deutschland. Die Verfahren zur Teilnahme an den Gremien bleiben unverändert bestehen. Die Bundesländern haben in diesem Zusammenhang keinerlei politische Funktion. Sie dienen lediglich der besonders wichtigen Kommunikation der Bürger in den Regionen.

 

Diese Grundsätze werden in den nächsten Wochen als Bestandteile eines Dekrets erscheinen. Ergänzungen bleiben den Räten der Verfassunggebenden Versammlung vorbehalten.   

 

 

Für alle Unternehmer, Selbstständige und alle anderen Menschen,

welche die aktuelle Situation und die neuesten Aktivitäten des Bundesstaat Deutschland noch nicht ganz verstanden haben! Dieses Problem ist ein globales Problem! Niemand ist davon ausgenommen. Vorteilsdenken beendet jedes Leben und die Freiheit. Es ist kein Angriff "auf" das Grundgesetz, sondern ein Angriff "durch" das Grundgesetz. Genau zuhören, bzw. lesen !!!!!!

 

  

25. Dezember 2020

Kurzinformationen

1) Aus der US-Company Washington DC gibt es keine bedeutenden Informationen für einen globalen Wechsel. Auch liegen keine wirklich neuen Erkenntnisse oder Ergebnisse zu den Präsidentschaftswahlen 2020 vor. Es bleibt bei den Absichtserklärungen und bereits bekannten Äußerungen von beiden Seiten. (25.12.2020, 11.53 Uhr MEZ)

2) Nun wird doch ein Wirtschafts- und Handelsportal für den Bundesstaat Deutschland erstellt. Die Arbeiten finden über die Weihnachtstage statt. Spätestens zum Jahresbeginn wird die Plattform zur Verfügung stehen. Diese Plattform wird nur für gewerbliche Anbieter sein. Den privaten Anbietern wird weiterhin der laufende Telegram-Kanal bleiben. Näheres wird in den nächsten Live-Sendungen veröffentlicht.

 

 

22. Dezember 2020

 

21. Dezember 2020

In den Kalenderwochen 52 und 53 / 2020 können die Live-Sendungen der Verfassunggebenden Versammlung ausfallen. Die jeweilige Sendung um 19.00 Uhr wird am Vortage angekündigt oder abgesagt. Wir bitten daher die Infokanäle und die Hinweise in den Sendungen selbst zu beachten. Auch die 19.00 Uhr Sendungen von ddbradio sind ggf. ebenso davon betroffen.


In den kommenden Wochen und Tagen werden die weiteren Programmteile vorgestellt. Die Entwicklung geht über die Jahreswende hinaus. Das kleine Handelsportal für "privat" und "gewerblich" ist rausgestellt und läuft langsam an (18.12.2020 vvaktuell). Das DAW-Zahlsystem wird noch häufiger ausführlich erklärt (Nationalbank). Dahingehende Fragen bitten wir an info-erster-rat@v-versammlung.de zu senden. Die weiteren Schritte für ein selbstständiges Wirtschaftssystem sind allesamt in Vorbereitung. Die Entwicklung zu einem regelrechten Wirtschaftsplatz ist bereits jetzt vorgegeben. Wir bitten daher ab dem 21. Dezember 2020 die Infoseite VV Aktuell zu verfolgen. Vielen Dank.

 

19. Dezember 2020

Wichtige Sendung

Wir erinnern heute noch einmal an die Sendung am 20.12.2020, die - hier unten - unter dem 17.12.2020 näher beschrieben ist. Deutschland im neuen Recht.

 

Antworten auf die häufigsten Fragen in den letzten Wochen und Tagen.

1) Die Bearbeitungsdauer für die Anmeldungen im Bundesstaat Deutschland beträgt derzeit 4-6 Wochen. Kontoanträge haben eine Wartezeit von 6-8 Wochen. Wir bitten unbedingt zu beachten: beiden Anträgen ist eine Kopie des Personalausweises (o.ä.) beizufügen - die Stellen arbeiten zur Sicherheit vollkommen getrennt ...und... auch die Registriernummer darf bei den Kontoanträgen nicht fehlen. Anmeldungen von Bewerbern, die sich für einen Fachbereich interessieren und mit denen bereits ein positives Gespräch zur Aufnahme in den jeweiligen Fachbereich geführt wurde, werden bei der Abwicklung bevorzugt behandelt, damit die Mitarbeit schnell möglich wird. Wir bitten alle anderen Menschen um Verständnis. Der Mumble (Deutschlandtreff) als Treffpunkt steht allerdings sofort und jedem Interessierten zur Verfügung.   

2) Wir können den vielen armen Menschen in den Alten- und Pflegeheimen, wie den Kindern in den Schulen und Kindergärten, leider nicht unmittelbar helfen. Diese "schnellen Möglichkeiten" sind in den Vorjahren, wegen der fehlenden Teilnahme vieler Menschen, leider verhindert worden. Es gibt von klugen Menschen zwar gute Hinweise, wie ggf. gewisse Dinge verhindert oder verzögert werden können, aber eine pauschale rechtliche Lösung steht nicht zur Verfügung. Wir arbeiten allerdings permanent an entsprechenden Verfahren.

3) Grundsätzlich beschäftigt sich die Verfassunggebende Versammlung nicht mit Streitverfahren der Menschen innerhalb der BRD-Verwaltung. Die Versammlung hat die Aufgabe Deutschland als Staatswesen zu errichten und dafür die zukünftigen Bestandteile zu entwickeln. Eine Vermischung beider Aktivitäten findet zwar immer mal wieder statt, sollte aber gerade in diesen Tagen die Ausnahme bleiben, damit diese Versammlung und die einzelnen Menschen selbst, handlungsfähig bleiben. Eine umfassende Änderung der BRD-Verwaltung wird in jedem Falle eintreten und diese Verwaltung in der bestehenden Form entfernen. Die Verwaltung schafft sich mit ihrem unmöglichen Verhalten zudem gerade selbst ab. Wir brauchen nur warten, bis sie mit ihrer Selbstzerstörung fertig ist. Wann der Zustand "fertig" erreicht ist werden die Menschen in der BRD entscheiden. Alle Menschen sollten versuchen unbeschadet durch diese Übergangszeit zu kommen, was leider in einigen Fällen sehr schwierig ist, aber nicht unmöglich, den es erwachen immer mehr Menschen in immer kürzerer Zeit.

4) Die internationalen Kontakte zu bestimmten Stellen sind seit dem 03.11.2020 ohne besondere Bewegung. Der vorherige Status der Erkenntnis ist unverändert geblieben. Es gibt international einfach zu viele ungelöste Situationen und Fragen, die allesamt zusammenhängen und augenscheinlich nur zeitgleich oder in einer bestimmten Reihenfolge zu lösen sind. Daher können dahingehende Fragen auch nur eine schon bekannte Antwort bekommen. Nennenswerte Bewegungen werden sofort veröffentlicht.

 

18. Dezember 2020

Handel und Wandel im neuen Deutschland - Handelsportale "privat" und "gewerblich"

Hallo liebe Teilnehmer. Dieses Handelsportal "privat" dient zur Einstellung von Werbung und zur "Verabredung zum Geschäft". Die wirkliche Verhandlung soll untereinander geführt werden. Damit der jeweils andere Geschäftspartner erreicht werden kann, ist jeder Anzeige eine Kontaktadresse beizufügen. Als Zahlungsmittel kann sowohl der noch vorhandene Euro, als auch unser DAW-Zahlsystem verwendet werden.

ACHTUNG - WICHTIG - Die Zugangsdaten zu den beiden Telegram-Kanälen "privat" und "gewerblich" werden nur auf Anfrage herausgegeben. Bei der Anfrage bitte "privat" oder "gewerblich" hinzufügen. Alle Anfragen für den Zugangslink sind an folgende Adresse zu richten: handelsportale@bdeutschland.de. Die Kanäle sind nur für Registrierte des BSD gedacht. Der Link für diesen Kanal ist somit nur an Registrierte weiterzugeben.

...und nun wünschen wir viel Erfolg...

Hallo liebe Teilnehmer. Dieses Handelsportal "gewerblich" dient zur Einstellung von Werbung und zur "Verabredung zum Geschäft". Die wirkliche Verhandlung soll untereinander geführt werden. Damit der jeweils andere Geschäftspartner erreicht werden kann, ist jeder Anzeige eine Kontaktadresse beizufügen. Der Inhalt der Anzeige sollte sehr aussagefähig sein und über das Angebot keinen Zweifel aufkommen lassen. (ggf. Link zur Webseite) Als Zahlungsmittel kann sowohl der noch vorhandene Euro, als auch unser DAW-Zahlsystem verwendet werden.

ACHTUNG - WICHTIG - Die Zugangsdaten zu den beiden Telegram-Kanälen "privat" und "gewerblich" werden nur auf Anfrage herausgegeben. Bei der Anfrage bitte "privat" oder "gewerblich" hinzufügen. Alle Anfragen für den Zugangslink sind an folgende Adresse zu richten: handelsportale@bdeutschland.de. Die Kanäle sind nur für Registrierte des BSD gedacht. Der Link für diesen Kanal ist somit nur an Registrierte weiterzugeben.

...und nun wünschen wir viel Erfolg...

18.12.2020 - erste Erfahrungen mit der Funktion der Portale:

Die Handelsportale dienen ausschließlich dem Einstellen von Angeboten und/oder Gesuchen. Diskussionen, Fragen, Bemerkungen, Begrüßungen usw. usw., sind bitte zu unterlassen. Sobald viele Teilnehmer in den Kanälen sind und dann allgemeine Gespräche stattfinden, wird die Suche nach Artikeln fast unmöglich. Zudem bitten wir eine Kontaktadresse auf den Angeboten/Gesuchen nicht zu vergessen, da die "Verhandlungen" nur unter den Interessenten selbst stattfinden sollen. Auch die Verhandlungsgespräche kann und soll dieser Kanal nicht leisten. Er dient wirklich nur dem Zwecke des gegenseitigen Erstkontaktes. Bemerkungen oder Gespräche anderer Art werden sofort wieder gelöscht. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

 

 

Hier stellt die Verfassunggebende Versammlung zwei Werbetafeln vor. Das Grundbild ist in Zukunft auch auf allen Videobeiträgen der Versammlung zu finden.

Die Tafeln können gerne zur Weitergabe kopiert und verwendet werden, sofern der Inhalt nicht verändert wird.

 

Es gelten die Ansprüche des Urheberrechts.

.

17. Dezember 2020

Wichtiger Radiotermin 20. Dezember 2020, 19.00 Uhr bei ddbradio.org

und auf den Seiten der Verfassunggebenden Versammlung im Bildstream

In der Volksversammlung am kommenden Sonntag den 20. Dezember 2020 um 19,00 Uhr, werden Ideen zur zukünftigen Rechtsstruktur unseres Staatswesens - Deutschland - besprochen. Es ist wohl nicht ratsam die BRD und das Grundgesetz zu unterstützen. Noch scheint es sinnvoll ein altes Deutsches Reich wieder zu aktivieren oder ein Rechtssystem aus diesen Zeiten noch einmal zu übernehmen. Die juristischen Realitäten sind anders und erfordern die abschließende Beendigung aller alten Administrationen und den Aufbau eines unbelasteten neuen Staatswesens.

 

Werben Sie gemeinsam mit den Gremien der Verfassunggebenden Versammlung bei den Menschen für unser gemeinsames neues Deutschland. Wir richten uns dabei noch immer nach dem Grundsatz von Aristoteles und/oder Richard Buckminster Fuller (1895 – 1983) / Reader 2 p. 278:

»Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft.

Um etwas zu verändern, baut man Modelle, die das Alte überflüssig machen. « 

14. Dezember 2020

Angesichts der aktuellen Situation in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Europa und auch in den Verwaltungsgebieten der Bundesrepublik Deutschland, wird unser Vorhaben zum Ausbau des Bundesstaat Deutschland weitergeführt. Zwar gibt es noch einige organisatorische Probleme mit denen kaum zu rechnen war, aber dennoch sind die Arbeiten dazu in vollem Gange. Wir bitten alle Bürger um etwas Geduld.

Des Weiteren bitten wir die Informationen zum aktuellen Stand in den Vereinigten Staaten von Amerika auf dem Telegram-Kanal ddbradio und/oder auf www.ddbnews.org/ddbnews/ weiterhin zu verfolgen. Die täglichen Radiosendungen um 19.00 Uhr sind als Informationsquelle ebenso wichtig. Wir können nach heutigem Wissensstand von einer grundsätzlichen Klärung der Lage vor Weihnachten ausgehen. Danach sind konkretere Pläne umsetzbar. Auch hier ist wieder Geduld und eine gute Vorbereitung für alle möglichen Situationen gefordert. Die Räte sind vorbereitet und werden unverzüglich reagieren.

    

12. Dezember 2020

Dekret Nr. 32 wurde soeben beschlossen.

 

Der Versammlungsrat, gemeinsam mit allen anderen Räten innerhalb der Vollversammlung der Verfassunggebenden Versammlung für den föderalen Bundesstaat Deutschland erläßt heute, am 12. Dezember 2020, hiermit das Gesetz Nr. 28 und veröffentlicht den Gesetzestext durch dieses Dekret Nr. 32 wie folgt.

 

§1

Wegen der besonderen Gefährdung des Feststellungsverfahrens innerhalb des Dekrets Nr. 31, mit dem Gesetz Nr. 27, vom 30. Oktober 2020, wird dieses Dekret mit sofortiger Wirkung  aufgehoben.

 

Erklärung: Entgegen der eindeutigen Anweisung des ersten Rates, wird der Inhalt des vorgenannten Dekrets Nr. 31, mit dem Gesetz Nr. 28, nun doch zum Zwecke der Argumentation in rechtlichen Streitigkeiten mit und vor den Gerichten und Institutionen der Bundesrepublik verwendet. Der Unterlage fehlen entscheidende Bestandteile. Daher war niemals eine rechtliche Verwertbarkeit gegeben. Die Eigenmächtigkeiten einiger Menschen können vom Rat nicht kontrolliert werden. Daher war dieses Dekret aufzuheben.

 

§2

In diesem Zusammenhang wird hiermit die Verwendung der  Unterlage "Nachweis zum Rechtsstand" verboten. Die entsprechende Unterlage ist unverzüglich und dauerhaft von der Internetpräsenz zu entfernen. Alle dahingehenden Unterlagen sind ebenso zu vernichten.

 

§3

Gegen die Entscheidung ist kein Rechtsmittel gegeben.

 

Dieses Dekret Nr. 32 und somit das Gesetz Nr. 28, wird heute am 12. Dezember 2020, 18.00 Uhr europäischer Winterzeit, durch die Vollversammlung der verfassunggebenden und gesetzgebenden Versammlung vom 01. November 2014, für den föderalen Bundesstaat Deutschland, mit der Rechtswirksamstellung vom 11. Oktober 2015, sowie mit und durch ihren Rechtsstand des Reichsverwesers mit der Rechtsstellung vom 28. Oktober 1918, wie ebenso mit der Rechtswirksamstellung des Staatswesens, wie der Kernverfassung vom 04. April 2016, rechtswirksam erlassen.


Unterlage "Nachweis"

Der so genannte Nachweis zum Rechtsstand wurde soeben (10.43 Uhr) von der Webseite genommen. Die weitere Verwendung wird hiermit untersagt. Wieder einmal wird eine Unterlage, welche nur zu einem bestimmten Zwecke herausgegeben war, als Werkzeug in rechtlichen Auseinandersetzungen mit der BRD-Verwaltung verwendet. Sie wurde als Argumentation innerhalb eines Gerichtsverfahren eingesetzt. Anfragen zu der Verwendung im Rechtsverkehr liegen ebenfalls in nicht unerheblichem Umfange vor. Damit wird die VV aktiv gefährdet und billigen Klageverfahren ausgesetzt, die nicht in unseren Rechtskreis gehören. Der Vorsitzende der Verfassunggebenden Versammlung wird den ersten Rat noch heute auffordern, auch Dekret Nr. 31 vollständig aufzuheben. Wir werden von der Entscheidung unverzüglich berichten.  

11. Dezember 2020

Bearbeitungszeiten bei Anträgen

Die Dauer für eine Rückmeldung bei der Bearbeitung von Anmeldungen zum Bundesstaat Deutschland, liegt derzeit bei etwa 8-10 Wochen. Für Anträge einer Kontonummer bei der Nationalbank, können bis zu 6 Monaten Wartezeit angefallen sein. Wir bitten um Entschuldigung für die Verzögerungen. Derzeit werden die Kontoanträge in einer Frist von ca. 4 Wochen beantwortet.

 

Überarbeitung der Internetpräsenz

Die Hauptseite der Verfassunggebenden Versammlung, in Verbindung mit den Inhalten der Webseite Bundesstaat Deutschland, sind noch einmal in der Bedienung vereinfacht worden. Die aktuelle Version wird sehr bald hochgeladen. Wir hoffen hiermit den vielen Menschen die Orientierung zu den verschiedenen Rubriken erleichtern zu können. Sollten Probleme auftreten, bitten wir unter info-erster-rat@v-versammlung.de um Ihre kurze Informationen. Vielen Dank.

1. Dezember 2020

Änderung des Ablaufplans

Die Festlegung vom 24.11.2020 für den Fortschritt der Entwicklung war wie folgt vorgesehen:

In der Kalenderwoche 49/2020 werden die nächsten Themen entschieden. Dazu gehören die Punkte Wirtschaft, soziale Strukturen und Hilfestellungen, Fragen zum Gesundheitssystem und der Sicherheit.

Diese Themen werden nunmehr in KW 50 besprochen und verabschiedet. Ein neuer Zeitplan wird noch veröffentlicht.